< Exkursion zur Hypobank Bregenz am 21.6.2017
22.06.2017 13:27 Alter: 172 days
Von: Sarah Mähr, 2A

Auf der Zielgeraden


... befindet sich derzeit die 2A mit ihrem Graphic Novel Projekt anlässlich des bevorstehenden 40-Jahre-Jubiläums der HLW Rankweil. Bis zum Schuljahresende soll unsere Geschichte über die Zeitreisen einer fiktiven HLW-Schülerin fertig werden – und dafür wird fleißig gearbeitet. Während und auch außerhalb des Unterrichtes haben wir in den einzelnen Gruppen, die jeweils ein Kapitel gestalten, unsere Texte verbessert, verfeinert und Skizzen angefertigt. Wir haben großes Durchhaltevermögen bewiesen, denn eine Geschichte zu schreiben, zu verwerfen, neu zu konzipieren, und dann noch drei bis fünf Mal zu redigieren, braucht einiges an Energie. Und das hat sich gelohnt: Uns gelingt es, trotz der in verschiedenen Gruppen erarbeiteten Kapitel den Graphic Novel als ein Werk zu kreieren. Gemeinsam festgelegte äußere Merkmale der Protagonistin Emilia und die Vorgabe, in jedem Abenteuer ihr Selbstbewusstsein zu stärken, schaffen Verbindung.
Am Donnerstag, den 22. Juni 2017 ist Frau MMag. Katharina Huchler von der Buchhandlung Brunner als unsere Projektleiterin nochmals zur Stelle gewesen. Mithilfe ihrer Unterstützung und ihrer Tipps sind wir nun kurz vor der Ziellinie angelangt. Die außergewöhnlichen Erlebnisse, die unsere Protagonistin an der HLW durchlebt, sind abgetippt. Jede Gruppe hat sich zwei Ideen für den Titel des Graphic Novel ausgedacht und schlussendlich haben wir uns in einer Abstimmung auf eine Variante geeinigt. Während wir die letzten Striche für die comicähnlichen Zeichnungen zu Papier bringen, steigt die Spannung weiter. Wir freuen uns auf den Moment, in dem das Ergebnis präsentiert wird.
Wir danken Frau MMag. Katharina Huchler sehr herzlich für ihren großen Einsatz, ihre kreativen Impulse und für ihre professionelle Betreuung.