< SPRUNG in die ZUKUNFT und Blick zurück
28.06.2018 15:54 Alter: 22 days
Von: Irmgard Gartner-Mayer

Worte machen mächtig

Zwischen Hate Speech und Fake News


Unter diesem Motto stand der Rhetorik-Workshop, den die 2B–Klasse am 28. Juni in St. Arbogast besuchte.
Unter der kompetenten Leitung von Frau BA Julia Krepl setzten sich die Schülerinnen mit der Macht der Sprache auseinander. Was bewirken unsere Worte? Wie beeinflussen wir mit unserer Art zu reden andere Menschen? Was sind Hate Speech und Fake News?
Unsere Sprache ist ein wirkungsvolles Instrument, das wir verantwortungsbewusst einsetzen sollen. Denn mit Worten können wir die Wirklichkeit gestalten, aber auch verletzen und manipulieren.
Unter der Leitung der Moderatorin analysierten die Schülerinnen Reden berühmter Politiker und  schlüpften anschließend  in die Rolle von Pressevertreterinnen verschiedener Medien (ORF, Standard, Promi-News und Bild-Zeitung). In einer abschließenden Pressekonferenz vertraten sie selbstbewusst ihre Position zum Thema Zentralmatura. Trotz des ernsten Themas gab es auch viel zu lachen und wir danken Frau Krepl für den tollen und sehr bereichernden Workshop.