< Köstliches aus Vorarlberg erleben
01.11.2018 15:00 Alter: 44 days
Von: Lana Taha, 3A

Lana Taha 3A - START Stipendiatin an der HLW Rankweil

Heuer wurde ich als Stipendiatin bei START-Vorarlberg aufgenommen.


START-Patin Mag. (FH) Claudia Sohm, WBS Immobilien GmbH mit Lana Taha

Gruppenfoto aller StipendiatInnen mit Landesrätin Dr. Barbara Schöbi-Fink

Vor drei Jahren flüchtete ich aus Syrien nach Österreich. Als ich angekommen bin, konnte ich kein einziges deutsches Wort sprechen. Obwohl ich am Anfang Schwierigkeiten mit der Sprache hatte, habe ich die Möglichkeit bekommen, als außerordentliche Schülerin die HLW-Rankweil zu besuchen. Das ist meine erste große Hoffnung gewesen: in Österreich eine sichere Zukunft zu haben. Die Unterstützung, die ich von Lehrpersonen und von meinen Mitschülerinnen bekommen habe, war meine größte Motivation, gut Deutsch zu lernen und mich in die Gesellschaft zu integrieren. Das ist auch ein wichtiges Ziel vom Stipendienprogramm “START”.

Bei START gibt es regelmäßig interessante Workshops und Bildungsseminare, die sowohl für die Schule als auch für das weitere Leben wertvoll sind. START hilft mir dabei, mich weiterzubilden, neue Freundschaften zu schließen, meine Interessen zu entdecken und einen sicheren Platz in meiner neuen Heimat zu finden. Zudem bekomme ich von START ein monatliches Bildungsgeld für meine schulischen Ausgaben.    

Das Programm „START“ kann ich jedem empfehlen, der – so wie ich – Migrationsgeschichte hat und die Matura machen mag. START fördert im Rahmen eines Stipendienprogramms engagierte Schülerinnen und Schüler mit Migrationsgeschichte. Das Stipendium gilt bis zur Matura. Damit ich bei START dabei sein durfte, brauchte ich gute Leistungen in der Schule, ein Empfehlungsschreiben einer Lehrperson und soziales Engagement.

 

FOTOS: Bildnachweis: START-Vorarlberg